Die Teppichfabrik

Posted on

Ein sonniger Tag im Herbst und ein Ausflug zu einem interessanten Lost Place mit Fotofreunden. Das beste was man tun kann, oder?

Diesmal sollte eine seit unzähligen Jahren leerstehende Teppichfabrik in der ehemaligen DDR erkundet werden.

Wie wir vor Ort relativ schnell feststellten, war eben jene Fabrik nicht gerade klein. Ein riesiger Gebäudekomplex mit mehreren großen Hallen, Verwaltungsgebäuden und Ausstellungsräumen.

Hier sollten doch ein paar schöne Motive zu finden sein. War auch so.

Überraschenderweise hielt sich der Vandalismus in Grenzen. Bis auf einige Graffitis und hier und da ein paar eingeschlagene Fenster war erstaunlich wenig mutwillige Zerstörung vorhanden.

Auch eine kleine Begegnung und ein nettes Gespräch mit einem anderen Lost Place Fotografen blieb nicht aus. Was mich an diesem Ort aber am meisten beeindruckt hat, war das Archiv in dem wohl so ziemlich alles was für diese Firma relevant war noch fein sortiert aufzufinden war. Verrückt.

Nach mehreren Stunden und vielen neuen Eindrücken und Bildern ging es wieder nach Hause.

Anbei wieder meine favorisierten Bilder.

Folge mir auch auf Facebook, flickr und Twitter um immer auf dem laufenden zu bleiben, oder abonniere meinen Blog per Mail!

2 Replies to “Die Teppichfabrik”

  1. Hallo Herr Knopf,

    Ihre Aufnahmen sind außerordentlich gut gelungen und wirken besonders bei den verlassenen Orten trotz des oftmals schon schlimmen Verfalls noch sehr spannend!
    Viele Grüße, Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.