erste Lost Place Fototour des Jahres

Am Samstag war ich mit Katrin und Andreas an einem, wie ich zuerst dachte, „kleinen“ Lost Place ganz in der Nähe meines Wohnortes.

Es handelt sich hierbei um einen seit Mitte der 80er Jahre nicht mehr genutzten Steinbruch, und dessen umliegende Verwaltungs bzw. Betriebsgebäude. Eigentlich hatten wir noch eine andere Location geplant, allerdings haben wir uns dann hier so lange aufgehalten, daß die zweite Station auf ein anderes mal verschoben wurde.

Interessant war auch die Begegnung mit einem Anwohner, der früher hier gearbeitet hat. Viele, viele Infos über die Geschichte und den Niedergang der Firma bekamen wir in einem netten Gespräch. Ein Gruß an dieser Stelle.

Wie schon oft an solchen verlassenen Orten, waren scheinbar schon einige Zeitgenossen mit Lust an der Zerstörung am Werk. Unnötig, aber wohl kaum zu vermeiden an solchen Plätzen.

Anbei die Fotos aus dem Set, wie immer auch zu finden in der zugehörigen Galerie auf flickr.

Facebooktwittergoogle_plusrssflickr

  • Das verlassene Sägewerk
    Das verlassene Sägewerk
  • Ab in den Knast
    Ab in den Knast
  • Das Olympische Dorf von 1936
    Das Olympische Dorf von 1936
  • Zu Gast bei Hr. Lenin
    Zu Gast bei Hr. Lenin

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>