Die Sonnenfinsternis und Ich

Heute war ja Sonnenfinsternis. Im Radio, im Fernsehen, im Internet, in den sozialen Medien, überall. Der Strom sollte ausfallen, man sollte keine Aufzüge betreten, weil die ja steckenbleiben könnten etc. etc. etc….
Nun ja, in Erwartung eines wirklich tollen Naturschauspiels dachte ich mir: “Los gehts, mach ich mal ein paar Sonnenfinsternisfotos.”
Nachdem ich etwas im Internet geschaut habe, was da typischerweise so dabei heraus kommt, war ich ziemlich ernüchtert.
Schwarze Bilder mit einem weissen Kringel, der wiederum von einem schwarzen Kringel überlagert wird. Für ein Naturschauspiel eher mäßig. Also, kurzerhand war meine Intention ein paar Landschaftsaufnahmen mit eventuell teilweise abgedeckter Sonne zu machen. Los gings um 9:00 in Richtung Steinbach, wo sich ein schöner Aussichtspunkt befindet. Der sogenannte “Langesbühl”. Auf jeden Fall zu empfehlen, die Rundumsicht in die Ferne ist schon toll, auch ohne Sonnenfinsternis.
Alles in allem muss ich aber sagen, daß die Geschichte relativ dürftig über die Bühne ging. Gegen 10:30 war es mal etwas dunkler, das wars dann aber auch schon.
Deswegen kam heute auch leider nicht mehr dabei heraus, als eine schöne Landschaftsaufnahme. Immerhin, man soll nicht unzufrieden sein.

kurz vor der Sonnenfinsternis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.